Es gibt wohl kaum ein Lebensmittel, das einfacheren Richtlinien in puncto Zutaten unterworfen ist. Bier besteht aus Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und Hefe. Fertig. Das war’s. Kein Lemon, kein Cranberry, kein Bullshit.

So einfach wie diese Formel klingt, so einfach kommt man heute – diversen Online-Shops sei Dank – an die begehrten Ingredienzien. Brau-Kits, Malz- und Hopfen-Extrakte, bei vielen Angeboten könnte man fast den Eindruck gewinnen, dass man nur noch Wasser und Hefe hinzufügen müsse, um anschließend ein astreines Bier zu erhalten.

Das war uns natürlich viel zu einfach. Außerdem war für uns eines von Anfang an klar: Wir brauen ein Bier aus unserer Heimat! Dabei verwenden wir nur ausgesuchte Zutaten: Gerste und Hopfen aus ökologisch nachhaltigem Anbau in der Region des Kraichgaus, feines Wasser und hochwertige Hefen.

Versteht uns nicht falsch: Wir verurteilen niemanden, der mit einem Brau-Kit die ersten Schritte zum eigenen Bier wagt. Absolut nicht.

Wir für unseren Teil wollen aber ein Bier brauen, das nach unserer Heimat schmeckt, hinter dem wir mit gutem Gewissen stehen können und das unseren Lieferanten und Herstellern in der Region zeigt, wie gut ein Bier aus ihren Erzeugnissen schmecken kann.